Ōsaka Sehenswürdigkeiten – Guide & Tipps für deine Reise

Autor Backpackerbuddies Flo
  • Merken
  • Merken

geschrieben von Flo

Über mich

Ōsaka wird häufig als Street Food-Hauptstadt Japans bezeichnet. Normalerweise ist essen auf der Straße, besonders im Gehen, in Japan verpönt. Nicht so in Ōsaka. Hier reiht sich ein Street Food Stand an den nächsten und du kannst dich wunderbar quer durch die japanische Küche probieren. Aber auch in Sachen Sehenswürdigkeiten hat Ōsaka einiges zu bieten. Damit deine Reise nach Ōsaka ein echter Erfolg wird, geben wir dir in diesem Artikel nicht nur wertvolle Tipps und nützliche Informationen mit auf den Weg, sondern stellen dir außerdem die besten Sehenswürdigkeiten der Stadt vor. Let’s go!

Autor Backpackerbuddies Flo
  • Merken
  • Merken

von Flo

Über mich

Die beste Reisezeit für Ōsaka

Die beste Reisezeit für Ōsaka ist, genau wir für den Rest Zentraljapans, der Frühling und der Herbst. Ab Ende März steigen die Temperaturen und es ist mit 10 Regentagen im Monat recht trocken. Im April und Mai sind es schon 18-22 Grad bei sechs Sonnenstunden am Tag! Ende März bis Anfang April ist auch die beste Reisezeit, um die Kirschblüte in Japan zu genießen.

Im Oktober und November ist das Klima ebenfalls angenehm und die Bäume färben sich bunt. Die Regenzeit ist zu Ende und milde Temperaturen von 15-20 Grad eignen sich perfekt für eine Reise nach Ōsaka. Aufgrund der wunderschönen, roten Laubfärbung ist diese Reisezeit bei Touristen sehr beliebt.

Wenn du mehr zur besten Reisezeit für Ōsaka und Japan im Allgemeinen lesen möchtest, dann schau dir unbedingt unseren Beitrag Beste Reisezeit für eine Japan Reise – Jahreszeiten & Klima an.

  • Merken

Anreise – So kommst du von Tokio und Kyōto nach Ōsaka

Üblicherweise beginnt eine Japan Reise entweder in Tokio oder in Ōsaka. Falls du deine Japan Reise in Tokio begonnen hast, wirst du auf dem Weg nach Ōsaka wahrscheinlich einen Zwischenstopp in Kyōto einlegen. Von hier aus ist es nur noch ein Katzensprung nach Ōsaka. Von Tokio brauchst du zwar länger, aber auch diese Anreise ist denkbar einfach.

Anreise nach Ōsaka von Tokio

Für die Anreise aus Tokio hast du verschiedene Optionen, allerdings gibt es eine Option, die wir dir wirklich ans Herz legen wollen: den Shinkansen – einer der schnellsten nach Fahrplan verkehrenden Züge der Welt. Der Bullet Train braucht für die knapp 500 Kilometer lange Strecke gerade einmal 2:15 Stunden. Die Geschwindigkeit ist wirklich atemberaubend und der Shinkansen auf jeden Fall eine große Empfehlung für deine Japan Reise. Tickets von Tokio nach Ōsaka bekommst du schon für umgerechnet 81 Euro.

Alternativ kannst du Japan auch super mit einem Mietwagen bereisen. Außerdem gibt es auch günstigere Zugverbindungen zwischen den beiden Städten, bei denen du allerdings umsteigen musst und insgesamt deutlich länger unterwegs bist. Wir würden dir eine Fahrt mit dem Shinkansen daher definitiv ans Herz legen.

Anreise nach Ōsaka von Kyōto

Wenn du von Kyōto nach Ōsaka fahren möchtest, ist deine Anreise wirklich super easy. Die beiden Städte liegen so nah beieinander, dass du einfach die A-Line Tokaido-Sanyo nehmen kannst, die dich in nur 23 Minuten direkt von der einen Stadt in die andere bringt. Viel einfacher wird eine Anreise nicht.

Unterkünfte in Ōsaka – Unsere Hoteltipps

Bevor wir dir die Frage beantworten, in welchem Hotel du in Ōsaka am besten übernachtest, möchten wir dir eine weitere kurze Empfehlung geben: Kaufe dir unbedingt eine japanische SIM-Karte direkt bei deiner Ankunft. Falls du in Tokio landest, schau dir unbedingt unseren Guide zu SIM-Karten und Prepaid-Tarifen in Japan an, in dem wir dir Schritt für Schritt erklären, wie du schon im Flughafen an deine japanische SIM kommst. Wenn du deine Japan Reise in Ōsaka beginnst, dann hast du auch dort die Möglichkeit, dir bereits am Flughafen eine SIM-Karte für die gesamte Dauer deiner Reise zu kaufen. Das solltest du unbedingt tun, denn ohne Internet bist du in Japan wirklich aufgeschmissen.

Jetzt aber zu den Unterkünften!

Die Frage, in welchem Hotel du in Ōsaka übernachten willst, ist natürlich immer sehr individuell zu beantworten. Jeder Reisende hat seine eigenen Vorlieben und Ansprüche an Hotels. In Ōsaka gibt es in jeder Preisklasse gute Unterkünfte. Du findest hier luxuriöse Hotels, urige Hostels, Capsule Hotels und vieles mehr. An dieser Stelle wollen wir dir einmal eine Auswahl von 10 verschiedenen Unterkünften in verschiedenen Preisklassen und Stadtteilen Ōsakas vorstellen, damit dir die Entscheidung etwas einfacher fällt. Wir sortieren die Unterkünfte aufsteigend nach dem Preis pro Nacht. Die Preise haben wir für den Reisezeitraum August recherchiert. In der Hauptreisezeit im Frühling oder Herbst kann es noch etwas teurer werden.

Im Anschluss verraten wir dir außerdem, in welchem Hotel wir in Ōsaka übernachtet haben.

Hotels in Ōsaka – 10 Top Unterkünfte in allen Preisklassen

#1 HOTEL STATE TENNOJI – Das HOTEL STATE TENNOJI ist eine günstige und gute Alternative für alle, die bei ihrer Japan Reise Geld für Übernachtungen sparen wollen. Hier bekommst du ein Doppelzimmer schon ab 42 Euro die Nacht. Das Zimmer ist mit einer Klimaanlage ausgestattet und ein hoteleigenes Restaurant gibt es ebenfalls. Bei über 1.500 Bewertungen kommt das Hotel immer noch auf eine 8,0, was für den Preis durchaus akzeptabel ist.

apartment Schau dir das HOTEL STATE TENNOJI auf booking.com an

#2 Capsule Hotel J Garden Shin-Osaka – Kapselhotels sind in Japan der Renner. Hier schläfst du, wie der Name es schon vermuten lässt, in einer Kapsel für dich allein. Es gibt Kapseln für Männer und Kapseln für Frauen, die jeweils ab 23 Euro pro Nacht zu haben sind. In dem Hotel gibt es auch eine Gemeinschaftslounge, denn wer will den Abend schon gerne in einer isolierten Kapsel verbringen? Das Gepäck kann ebenfalls in dem Hotel aufbewahrt werden. Wenn du noch nie in einem Capsule Hotel übernachtet hast, ist das deine Chance.

apartment Schau dir das Capsule Hotel J Garden Shin-Osaka auf booking.com an

#3 APA Hotel Osaka Temmabashi-Ekimae – Das Hotel liegt in unmittelbarer Nähe zur Burg Ōsaka, einem der Top-Highlights der Stadt. In wenigen Gehminuten bist du in dem wunderschönen Park, der die Burg umgibt. Mit über 2.000 Bewertungen und einem Durchschnitt von 8,4 ist dieses Hotel wirklich eine sehr gute Budget-Alternative. Eine Nacht gibt es schon ab 50 Euro im Standard Doppelzimmer.

apartment Schau dir das APA Hotel Osaka Temmabashi-Ekimae auf booking.com an

#4 Picnic Hostel Osaka – Ebenfalls ab 50 Euro pro Nacht bekommst du ein Zweibettzimmer mit privatem Badezimmer im Picnic Hostel Osaka. Zugegeben, für ein Hostel sind 50 Euro pro Nacht nicht gerade günstig, aber mit eigenem Badezimmer ist es durchaus hinnehmbar. Das Hostel liegt in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Sakuragawa, von dem du auf direktem Wege nach Nara und Kobe fahren kannst, falls dich diese beiden Städte interessieren.

apartment Schau dir das Picnic Hostel Osaka auf booking.com an

#5 Granbell Hotel Osaka – Das Granbell Hotel Osaka ist mit 8,4 Punkten bewertet und das bei über 2.000 Bewertungen. Das Hotel liegt im Herzen Ōsakas und bietet klimatisierte Zimmer, ein eigenes Restaurant und eine eigene Bar. Eine Nacht im modern eingerichteten Doppelzimmer bekommst du hier ab 82 Euro.

apartment Schau dir das Granbell Hotel Osaka auf booking.com an

#6 karaksa hotel grande Shin-Osaka Tower – Dieses Hotel ist garantiert eine hervorragende Wahl für deine Reise nach Ōsaka. Mit einer Bewertung von 8,7 bei unglaublichen 8.000+ Bewertungen kannst du hier nichts falsch machen. Sogar eine hoteleigene Sauna gibt es hier. Mit einem Preis von 86 Euro pro Nacht im Standard Doppelzimmer ist dieses tolle Hotel außerdem noch absolut bezahlbar.

apartment Schau dir das karaksa hotel grande Shin-Osaka Tower auf booking.com an

#7 Onyado Nono Namba Natural Hot Spring – Ab jetzt wird es etwas teurer. In diesem Hotel kostet eine Nacht nämlich 167 Euro aufwärts. Das Hotel hat eine Therme und eine Sauna und liegt direkt in der Nähe der berühmten Dotonbori Neon Signs, einem absoluten Must See in Ōsaka. Die Zimmer sind typisch japanisch und sehr schlicht eingerichtet. Die guten Bewertungen sprechen für sich.

apartment Schau dir das Onyado Nono Namba Natural Hot Spring auf booking.com an

#8 The Royal Park Hotel Iconic Osaka Midosuji – Das Royal Park Hotel bietet einen unglaublichen Ausblick über die Stadt. Es ist genau im Zentrum Ōsakas gelegen und bietet den Gästen jeden Morgen ein Buffet-Frühstück, allerdings gegen Aufpreis. Das Hotel ist wirklich super bewertet und die Zimmer in den oberen Etagen haben sogar Badewannen mit Blick auf die Stadt. Eine Nacht bekommst du hier ab 191 Euro.

apartment Schau dir The Royal Park Hotel Iconic Osaka Midosuji auf booking.com an

#9 The Park Front Hotel at Universal Studios Japan – Dieses Hotel ist perfekt gelegen für einen Besuch im Universal Studios Japan Freizeitpark. In nur 12 Minuten kommst du von hier mit der Bahn dorthin. Das Hotel hat eine durchschnittliche Bewertung von 8,9 bei über 5.700 Bewertungen. Auch ein Pancake-Shop, eine Pizzeria und ein kleiner Convenience Store befinden sich auf dem Hotelgrundstück. Eine Nacht in diesem Hotel hat allerdings auch ihren Preis, denn unter 300 Euro wirst du hier nicht fündig.

apartment Schau dir das The Park Front Hotel at Universal Studios Japan auf booking.com an

#10 Conrad Osaka – Und für die Luxusreisenden unter uns gibt es natürlich auch in Ōsaka ein Conrad Hotel. Die Conrad Hotels sind weltweit bekannt und beliebt und die Bewertung von 9,1 spiegelt das auch wider. Hier bekommst du einen wundervollen Ausblick auf die Stadt, einen beheizten Indoor-Pool und vieles mehr. Das Ganze gibt es ab 560 Euro pro Nacht im King Room mit Premium View.

apartment Schau dir das Conrad Osaka auf booking.com an

Unser Hotel in Ōsaka – Das Best Western Plus Hotel Fino Osaka Kitahama

Für unseren Aufenthalt in Ōsaka haben wir uns für das Best Western Plus Hotel Fino Osaka Kitahama entschieden. Wir haben damals ein richtig, richtig gutes Angebot bekommen und haben für unsere 5 Nächte gerade einmal 32 Euro pro Nacht gezahlt. Aktuell bekommst du ein Superior Doppelzimmer ab 64 Euro pro Nacht. Wir haben uns in dem Hotel sehr wohl gefühlt und die Lage war auch in Ordnung. Für 32 Euro war dieses Hotel wirklich ein No-Brainer für uns. Ob wir 64 Euro zahlen würden oder uns in diesem Fall doch für ein anderes Hotel auf der Liste entscheiden würden, kann ich so direkt nicht beantworten. Das Zimmer war wirklich sehr sauber, wenn auch klein. Insgesamt können wir für das Hotel eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen.

apartment Schau dir das Best Western Plus Hotel Fino Osaka Kitahama auf booking.com an

Die passende Unterkunft war noch nicht dabei?

Hier findest du noch unzählig viele weitere Hotels in Ōsaka und Umgebung:

 

Die besten Sehenswürdigkeiten in Ōsaka

Nachdem du Kyōto erkundet hast, ist es an der Zeit, die lebhafte und vielseitige Stadt Ōsaka zu entdecken. Ōsaka ist Japans drittgrößte Stadt und ein pulsierendes Zentrum voller Kultur, Geschichte und moderner Attraktionen. Damit du deine Reise nach Ōsaka optimal planen kannst, stellen wir dir die besten Sehenswürdigkeiten der Stadt vor. Wie immer, haben wir die absoluten MUST SEE Highlights für dich fett markiert, damit du nichts verpasst!

Die besten Sehenswürdigkeiten in Chūō-ku, Ōsaka

Chūō-ku ist das Herz von Ōsaka und bietet eine Fülle von historischen und modernen Attraktionen. Hier findest du das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Stadt.

#1 Ōsaka Castle: Ein ikonisches Wahrzeichen der Stadt und ein absolutes Must-See. Die Burg bietet nicht nur einen faszinierenden Einblick in die Geschichte Japans, sondern auch eine atemberaubende Aussicht über die Stadt vom oberen Stockwerk des Hauptturms. Die Burg ist außerdem von einem sehr schönen Park umgeben, der zu langen Spaziergängen und zum Entspannen einlädt.

local_activity Eintrittspreise & Tickets für die Burg Ōsaka

#2 Dotonbori: Dieser lebhafte Bezirk ist bekannt für seine bunten Neonlichter, die Glico Running Man-Anzeige und die berühmte Kani Doraku-Krabbe. Hier findest du zahlreiche Restaurants, Bars und Unterhaltungsmöglichkeiten. In Dotonbori kannst du außerdem richtig gutes und authentisches Street-Food probieren.

#3 Namba Yasaka-Schrein: Ein ungewöhnlicher Schrein mit einer riesigen Löwenkopf-Statue, die einen Besuch wert ist. Es ist zwar nicht der schönste Schrein Japans, aber trotzdem cool zu sehen.

Sehenswürdigkeiten in Kita, Ōsaka

Kita ist ein geschäftiger Bezirk im Norden Ōsakas, der für seine moderne Architektur und seine hervorragenden Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten bekannt ist.

#1 Umeda Sky Building: Ein architektonisches Meisterwerk mit einem schwebenden Gartenobservatorium, das eine spektakuläre Aussicht auf die Stadt bietet. Hier gibt es außerdem eine richtig fotogene Rolltreppe und viele weitere coole Fotospots.

local_activity Eintrittspreise & Tickets für das Umeda Sky Building

#2 Ōsaka Station City: Ein riesiger Komplex mit zahlreichen Geschäften, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten. Hier kannst du leicht einen ganzen Tag verbringen.

Sehenswürdigkeiten in Tennoji, Ōsaka

Tennoji ist ein Bezirk, der eine Mischung aus alten Tempeln und modernen Attraktionen bietet. Hier findest du einige der ältesten und bedeutendsten kulturellen Stätten Ōsakas.

#1 Shitennō-ji: Der älteste buddhistische Tempel Japans, gegründet im Jahr 593. Der Tempel ist ein wichtiger kultureller und historischer Ort und sollte auch auf deiner Liste stehen.

#2 Abeno Harukas: Das höchste Gebäude Japans mit einer Aussichtsplattform, die eine atemberaubende Aussicht auf Ōsaka und darüber hinaus bietet.

local_activity Eintrittspreise & Tickets für Abeno Harukas

Sehenswürdigkeiten in Minato, Ōsaka

In Minami findest du einen Mix aus modernem urbanem Leben und traditioneller Kultur.

#1 Universal Studios Japan: Ein Muss für alle Freizeitpark-Fans. Der Park bietet zahlreiche aufregende Fahrgeschäfte und Shows, darunter die beliebten Harry Potter- und Super Nintendo World-Bereiche. Wir haben es auf unserer Japan-Reise leider nicht dorthin geschafft, wollen es aber unbedingt irgendwann nachholen!

local_activity Eintrittspreise & Tickets für Universal Studios Japan

Selbstverständlich gibt es in Ōsaka noch viele weitere spannende Sehenswürdigkeiten und Bezirke zu entdecken. Diese Liste bietet dir jedoch einen guten Überblick über die wichtigsten Highlights der Stadt, die du bei deiner Reise nicht verpassen solltest.

Wie immer empfehlen wir dir, eine Kamera im Gepäck zu haben, um die besten Momente und Sehenswürdigkeiten festzuhalten. Wir sind mit der Alpha 7 IV von Sony unglaublich zufrieden und können Sie dir nur empfehlen!

camera Die Sony Alpha 7 IV auf Amazon anschauen

Tagesausflüge von Ōsaka

Tagesausflüge von Ōsaka sind eine super Möglichkeit, noch mehr von Japan zu erkunden. Nicht nur Ōsaka, sondern auch die Landschaften und Städte um Ōsaka herum haben einiges zu bieten und sind einen Besuch wert. Falls in deiner Reiseplanung für Ōsaka noch Zeit übrig ist, stellen wir dir jetzt einmal drei Tagesausflüge vor, die man super von dort aus machen kann.

Tagesausflug von Ōsaka nach Nara

Nara erreichst du von Ōsaka in kürzester Zeit. Alternativ kannst du Nara auch von Kyōto aus besuchen, wir haben uns allerdings für einen Tagesausflug von Ōsaka entschieden, da wir in Kyōto jeden einzelnen Tag für die Erkundung der vielen Tempel und Schreine gebraucht haben.

Um von Ōsaka nach Nara zu kommen, nimmst du am besten den Zug. Es gibt mehrere Zugverbindungen, die von verschiedenen Bahngesellschaften betrieben werden. Das hier sind die Hauptverbindungen:

#1 JR (Japan Railways)

JR Yamatoji Line: Der schnellste und direkteste Weg ist die JR Yamatoji Line, die zwischen der Osaka Station und der Nara Station verkehrt. Die Fahrt dauert etwa 45 bis 50 Minuten.

JR Rapid Service: Es gibt auch einen Rapid Service (Schnellzug) auf der gleichen Linie, der etwa 45 Minuten benötigt.

Ein Ticket für einen Japan Railways Zug kostet ca. 800 Yen, umgerechnet also ungefähr 4,62 Euro (Stand: Juli 2024). Mit dem Japan Rail Pass kannst du diesen Zug kostenlos nutzen. Lies dir dazu am besten einmal unseren Artikel über den Japan Rail Pass durch, dort erfährst du, ob er sich für deine Japan Reise lohnt oder nicht.

#2 Kintetsu Railways

Kintetsu Nara Line: Diese Linie verkehrt zwischen der Osaka-Namba Station und der Kintetsu Nara Station. Die Fahrt mit dem Limited Express dauert etwa 35 Minuten, während der Express etwa 40 Minuten benötigt.

Kintetsu Osaka Line: Eine weitere Option, die von der Uehommachi Station oder der Tsuruhashi Station zur Kintetsu Nara Station führt. Die Fahrtzeit ist ähnlich wie bei der Kintetsu Nara Line.

Ein Ticket für eine Fahrt mit dem Kintetsu Railways Zug kostet ca. 570 Yen, umgerechnet also knapp 3,29. Für den Limited Express kommt allerdings ein Aufschlag von 520 Yen dazu.

Beide Bahngesellschaften bieten regelmäßige Verbindungen an und die Züge verkehren häufig den ganzen Tag über. Die Wahl der Verbindung hängt von deinem Standort in Ōsaka und deiner bevorzugten Reiseroute ab.

In Nara kannst du verschiedene Dinge unternehmen. Uns hat ganz besonders der Nara Park gefallen, in dem unzählige freilebende Rehe und Hirsche mit dir spazieren gehen. Du kannst die Tiere theoretisch auch füttern, allerdings ist das nicht ganz ungefährlich, denn besonders die Hirsche mit ihren Geweihen können echt gefährlich werden. Wir würden dir raten, immer einen gewissen Abstand zu den Rehen und Hirschen zu wahren.

Richtig cool fanden wir auch die traditionelle Mochi-Show, die immer zur vollen Stunde im Nakatanidou stattfindet. Die Mochi, die wir hier gekauft haben, waren richtig lecker!

Tagesausflug von Ōsaka nach Kyōto

Um Kyōto zu erkunden, reicht ein Tag leider nicht. Wir würden dir dringend empfehlen, mindestens 3-5 Tage in Kyōto einzuplanen, um zumindest die Highlights der Stadt besuchen zu können. Wenn du wirklich nicht mehr Zeit hast, kannst du natürlich auch einen Tagesausflug von Ōsaka dorthin machen. Es gibt mehrere direkte Zugverbindungen zwischen den beiden Städten. Die Fahrt dauert in etwa 45 Minuten.

In Kyōto angekommen ist es jetzt natürlich sehr schwer zu entscheiden, welche Sehenswürdigkeiten du dir in nur einem Tag anschauen willst. Zu unseren absoluten Highlights der Stadt zählen der Arashiyama Bamboo Forest, der Kiyomizu-dera Tempel und der Fushimi Inari-Taisha. Damit ist dein Tag im Grunde auch schon gut gefüllt.

Wenn du mehr Inspiration für deinen Tagesausflug nach Kyōto suchst, schau dir unbedingt unseren Kyōto Guide an, in dem wir dir die besten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorstellen und dir viele nützliche Tipps für deinen Besuch mit auf den Weg geben.

Tagesausflug von Ōsaka nach Kobe

Von Ōsaka kannst du auch ganz easy einen Tagesausflug nach Kobe machen. Aus Kobe kommt das wohl berühmteste Rindfleisch der Welt, das sogenannte Kobe-Beef. Selbstverständlich bietet es sich daher an, hier ein tolles Restaurant zu besuchen und eines der besten Steaks der Welt zu genießen. Kobe-Beef hat allerdings auch einen stolzen Preis. Wenn du also eher sparsam unterwegs bist, kannst du alternativ entlang der Hafenpromenade spazieren, den Kobe Port Tower besuchen, einen ikonischen Aussichtsturm im Hafen der Stadt oder durch den Meriken Park schlendern.

Mit der Tokaido-Sanyo Line bist du in gerade einmal einer halben Stunde in Kobe.

Braucht man für Ōsaka einen Guide oder Stadtführer?

Nicht unbedingt. In Städten mit einer reichen Geschichte kann es aber durchaus interessant sein, noch tiefere Einblicke in die Kultur und die Geschichte der Stadt zu bekommen, indem man sich einen Local Guide nimmt.

Falls du Interesse daran hast, tiefer in die Geschichte Ōsakas einzutauchen und mehr über die Kultur und Gepflogenheiten der Stadt erfahren willst, dann schau dir doch mal diese sehr gut bewerteten Stadtführungen an:

Nimm an einer vierstündigen Stadtführung zu den Highlights in Ōsaka teil

Erlebe auf diesem geführten Rundgang Ōsakas Top-Spots und versteckte Juwelen der Stadt. Sieh dir die Burg von Ōsaka und die Stadtteile Namba, Dotonbori und Tsuruhashi an – oder passe die Tour mit einer privaten Option an.

Erkunde Ōsaka auf dem Fahrrad inklusive Mittagessen

Steig auf ein Fahrrad und erkunde Ōsaka aus einer einzigartigen Perspektive, indem du an Okawa Rivera und der Burg von Ōsaka vorbeifährst und die Geschäfte in der Tenjinbashisuji-Straße erkundest.

Du möchtest in Ōsaka etwas Außergewöhnliches erleben und an einer ausgefallenen Aktivität teilnehmen? Dann schau dir unbedingt diese Optionen an:

Nimm an einer Food-Tour mit 13 Gerichten in 5 Lokalen teil

Iss satte 13 Gerichte in 5 lokalen Lokalen auf einer Food Tour in Shinsekai. Besuche einen Straßenstand, eine Izakaya, ein Spezialitätenrestaurant, eine Gastrobar und ein Tachinomiya, um das beste Essen in Ōsaka zu entdecken.

Schau dir ein Sumo Tournament von den besten Plätzen aus an

Erlebe die Intensität des Sumo-Ringens und die hohe Energie des Publikums bei einem Sumo-Turnier in Nagoya. Erhalte mit Hilfe eines Guides ein tieferes Verständnis für den Sport und seine Traditionen.

Mache einen Ramen- und Gyoza-Kochkurs in Dotonbori

Besonder beliebt ist dieser Kochkurs in Dotonbori. Du lernst, wie man 2 der beliebtesten japanischen Gerichte zubereitet. Bereite deine eigenen Ramen und Gyoza mit frischen Zutaten zu und genieße das Essen anschließend.

Wie viele Tage braucht man in Ōsaka?

Das ist natürlich sehr individuell und hängt davon ab, was du in Ōsaka sehen und erleben möchtest. Persönlich finden wir, dass du für Ōsaka auf keinen Fall so viele Tage einplanen solltest, wie für Tokio und Kyōto. Für uns sind diese beiden Städte deutlich reicher an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, weshalb wir dort auch den Großteil unserer Japan Reise verbracht haben. Das heißt nicht, dass wir Ōsaka nicht auch sehr genossen haben, aber es gibt in Ōsaka einfach nicht so viel zu sehen, wie in den anderen beiden Städten.

Wir haben 5 Nächte in Ōsaka übernachtet und das war mehr als ausreichend. Darin inklusive ist bereits ein Tagesausflug nach Nara. Du kannst Ōsaka selbst sehr gut in 2-3 Tagen erkunden. 3 Nächte sollten also reichen, um die Highlights der Stadt zu besichtigen. Wenn du zusätzlich einen Tagesauslug machen möchtest, dann buche am besten eine zusätzliche Nacht dafür.

Auch für einen Besuch im Universal Studios Japan solltest du einen zusätzlichen Tag einplanen!

Auf YouTube und Co. haben wir viele Stimmen gehört, die gesagt haben, dass Ōsaka ihre Lieblingsstadt in Japan ist. Wahrscheinlich würden diese Personen uns jetzt absolut nicht zustimmen und sagen, dass man deutlich mehr als 3 Tage in Ōsaka einplanen sollte. Am besten schaust du dir vorab noch einmal unsere Liste der Sehenswürdigkeiten an, überlegst, was du davon unbedingt sehen willst, und planst dann, wie viele Tage du dafür benötigst. So gehst du auf Nummer sicher, dass du nicht zu viele und nicht zu wenige Tage buchst.

Ähnlich wie in Tokio und dem Rest von Japan, solltest du auch in Ōsaka auf Taxifahren verzichten. Die Preise sind wirklich unbezahlbar und man kommt mindestens genauso gut mit der Bahn von A nach B.

Öffentlicher Nahverkehr – Mit der Bahn durch Ōsaka

Das öffentliche Verkehrssystem in Ōsaka ist genauso gut wie im Rest des Landes. Busse und Bahnen fahren regelmäßig und immer auf die Sekunde genau pünktlich. Egal, wo du gerade in Ōsaka bist, es wird immer einen Bus oder eine U-Bahn geben, die dich schnell dorthin bringt, wo du hinmöchtest.

Am einfachsten ist die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln mit einer IC-Card wie beispielsweise der Suica Card. Diese kaufst du dir am besten direkt bei deiner Ankunft im Flughafen in Tokio oder in Ōsaka. Die Suica Card bekommst du entweder am Automaten oder an einem der Schalter gegen eine Pfandgebühr von 500 Yen. Du kannst die Karte an nahezu jedem Bahnhof der Stadt an den entsprechenden Automaten aufladen, was wirklich denkbar einfach ist. Du brauchst dafür allerdings Bargeld! Nach dem Aufladen hältst du die Karte einfach an den Scanner am Drehkreuz und scannst dich wieder aus, sobald du an deinem Ziel angekommen bist. Eine Fahrt innerhalb von Ōsaka kostet meist nur zwischen 1 – 1,50 Euro.

Auch wenn du vielerorts in Japan Bargeld zum Bezahlen benötigst, ist eine Kreditkarte auf Reisen ein absolutes Muss. Wir können dir die kostenlose Kredit- bzw. Debitkarte der DKB wärmstens empfehlen. Wir sind jahrelang mit der DKB-Kreditkarte durch die Welt gereist und hatten nie Probleme!

payments Mehr Informationen zur DKB Kredit- und Debitkarte

Stell dich darauf an, dass ab einer bestimmten Uhrzeit abends keine Bahnen mehr fahren. Schau also unbedingt immer nach, wann die letzte Bahn zurück zu deinem Hotel fährt, um teure Fahrten mit dem Taxi zu vermeiden.

Wir haben in Japan immer Google Maps verwendet. Mit Google Maps kannst du deine Fahrten durch Ōsaka ganz easy planen. Einfach wie gehabt Start- und Endpunkt eingeben und den Anweisungen und Bus- und Bahnverbindungen von Google Maps folgen. So kommst du garantiert ans Ziel!

Essen in Ōsaka

Wir haben ja bereits erwähnt, dass Ōsaka auch als Essenshauptstadt Japans bezeichnet wird. In Ōsaka wird eine richtige Street Food Kultur gelebt und hier kannst du dich einmal quer durch die japanische Küche probieren.

Am besten besuchst du einfach diese Straße in Dotonbori, in der du einen Street Food Shop nach dem anderen findest. Hier kannst du leckere Snacks wie Mitarashi Dango, Takoyaki, Taiyaki und vieles mehr probieren. Du weißt nicht, was das ist? Dann schau dir unbedingt unseren Artikel über das beste Essen in Japan an, in dem wir dir die ganzen Leckereien des Landes vorstellen!

Neben dem Street Food empfehlen wir dir außerdem einen Besuch bei Uncle Rikuro’s Cheesecake Geschäft. Hier bekommst du einen ganzen Käsekuchen für 875 Yen, umgerechnet also nur knapp 5 Euro. Ja, du hast richtig gelesen, einen ganzen Kuchen! Der Käsekuchen bei Uncle Rikuro ist dafür bekannt, der fluffigste Käsekuchen der Welt zu sein. Beim Essen fühlt es sich an, als würdest du in eine Wolke beißen. Der Käsekuchen schmeckt relativ stark nach Quark und ist nicht sehr süß. Wir fanden ihn trotzdem lecker.

Wir hoffen, dass dir unser Ōsaka Reiseführer deine Reiseplanung etwas erleichtern konnte. Wenn du unsere Arbeit und unseren Blog kostenlos unterstützen möchtest, dann freuen wir uns sehr, wenn du Käufe und Buchungen für deine Reise über einen unserer Affiliate-Links tätigst. Wir bekommen dafür eine kleine Provision und deine Buchung und dein Kauf werden dadurch keinen Cent teurer! Vielen Dank 😊

airplane_ticket Flüge über Skyscanner buchen: In unseren Augen die beste Flugsuchmaschine. Wenn du deine Flüge bei Skyscanner suchst, kannst du einfach unseren Link benutzen!

apartment Hotels über Booking buchen: In den meisten Fällen buchen wir all unsere Hotels über Booking. Wenn es dir ähnlich geht, kannst du gerne unseren Link dazu benutzen!

camera Ausrüstung bei Amazon bestellen: Du brauchst für deine Japan Reise noch eine neue Kamera oder jegliche andere Ausrüstung? Vielleicht wirst du bei Amazon fündig, indem du auf unseren Affiliate Link klickst!

credit_card Kostenlose Kredit- bzw. Debitkarte beantragen: Du brauchst für deine Japan Reise noch eine kostenlose Kredit- bzw. Debitkarte? Schau dir unbedingt mal die der DKB an, am besten natürlich über unseren Link!

landscape Ausflüge buchen: Auch für Ausflüge in Japan haben wir mit GetYourGuide die perfekte Lösung für dich!

shuffle Sonstiges: Es gibt noch viele andere Möglichkeiten, uns zu unterstützen, zum Beispiel beim Sprachen lernen mit Babbel, beim Fotobuch gestalten mit CEWE oder bei Mietwagenbuchungen mit Check24.

Viel Spaß in Ōsaka!

Safe Travels
  • Merken
Dir hat der Beitrag gefallen oder du hast Fragen?
0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest