Typisch Japanisch – Diese 15 Dinge erwarten dich in Japan

Autor Backpackerbuddies Flo
  • Merken
  • Merken

geschrieben von Flo

Über mich

Japan ist ein Land wie kein anderes auf dieser Welt. Hier findest du Dinge, die du sonst nirgendwo auf der Welt in dieser Art vorfinden würdest. Oft kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus und haben uns gefragt, ob wir uns verguckt haben. Welche typisch japanischen Sachen es im Land der aufgehenden Sonne gibt und welche außergewöhnlichen Dinge du auf deiner Japan Reise auf keinen Fall verpassen solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Autor Backpackerbuddies Flo
  • Merken
  • Merken

von Flo

Über mich

#1 Kleine Hotelzimmer

Japan hat ein echtes Platzproblem. Gerade in den Metropolen Tokio, Ōsaka & Co. tummeln sich die Menschen nur so zu. Daher wird bei der Größe der Hotelzimmer nicht gerade großzügig geplant. Wenn du zum ersten Mal in einem japanischen Hotel übernachtest, wirst du wahrscheinlich überrascht sein, wie kompakt die Zimmer sind. Oftmals sind Hotelzimmer nur wenige Quadratmeter groß. Doch lass dich davon nicht abschrecken – die Hotelzimmer sind gut durchdacht und effizient eingerichtet. Jede Ecke wird optimal genutzt, um den Raum so funktional wie möglich zu gestalten. Du findest hier alles, was du brauchst, vom bequemen Bett über eine kleine Ecke zum Arbeiten bis hin zu einem kompakten Badezimmer. Es könnte allerdings schwierig werden, deinen Koffer dauerhaft aufgeklappt zu lassen, falls du ihn überhaupt vollständig öffnen kannst.

Hier findest du viele tolle Hotels in Tokio und Umgebung:



Booking.com

#2 Japanische Toiletten

Ein Highlight jeder Japanreise sind die High-Tech-Toiletten. Ja, sogar die Toiletten in Japan kommen gefühlt aus der Zukunft. Die futuristischen WCs bieten mehr als nur die auch in Deutschland bereits bekannten Standardfunktionen. Mit beheizten Sitzen, Bidet-Düsen und sogar automatischen Deckeln, die sich bei Annäherung öffnen und schließen, wirst du schnell feststellen, dass der Gang zur Toilette ein Erlebnis für sich ist. Oft gibt es sogar einen Privacy Mode, der Geräusche abspielt, um die Geräusche des Toilettengangs zu übertönen. Die Toiletten in Japan werden über ein Bedienfeld oder eine Fernbedienung mit zahlreichen Knöpfen gesteuert, die anfangs etwas einschüchternd wirken können. Am besten klickst du dich einmal durch alle Knöpfe und schaust, was passiert. Wir trauern heute noch den beheizten Klobrillen hinterher…

#3 Keine Mülleimer auf den Straßen

Wenn du durch japanische Städte schlenderst, wirst du feststellen, dass öffentliche Mülleimer eine Seltenheit sind. Wir haben auf unserer gesamten Reise keinen einzigen Mülleimer am Straßenrand gesehen. Die Japaner nehmen ihren Müll einfach mit nach Hause oder entsorgen ihn in Mülleimern in Convenience Stores wie beispielsweise 7-Eleven. Zurückzuführen ist der Mangel an Mülleimern wohl auf einen Anschlag in Japan, bei dem Sprengstoff in einem Mülleimer platziert wurde. Also: Wenn du in Japan unterwegs etwas isst oder trinkst, stell dich darauf ein, dass du den Verpackungsmüll den ganzen Tag mit dir herumtragen wirst.

#4 Convenience Stores / Konbinis

Apropos Convenience Stores: Konbinis, wie sie von den Japanern liebevoll genannt werden, sind Dreh- und Angelpunkt des japanischen Lebens. Diese 24-Stunden-Läden bieten alles, was du dir vorstellen kannst: von frischen Lebensmitteln und Snacks über warme Mahlzeiten und heißen Kaffee bis hin zu Hygieneartikeln und sogar Dienstleistungen wie die Bezahlung von Rechnungen. Die beliebtesten Ketten sind 7-Eleven, Lawson und FamilyMart. Wir haben sogar ein Video darüber gedreht, wie wir uns 24 Stunden lang nur von Essen aus dem 7-Eleven ernähren und glaub mir: uns ging es richtig gut dabei. Das Essen ist wirklich hervorragend. Kein Wunder, dass viele Japaner dort täglich zu Mittag und Abend essen gehen.

  • Merken

#5 Pünktliche Züge

Japans Züge sind weltbekannt für ihre Pünktlichkeit. Egal ob du mit dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen oder mit einer lokalen Bahn unterwegs bist, du kannst dich darauf verlassen, dass sie minutengenau fahren. Es ist während unserer gesamten Japan Reise nicht einmal vorgekommen, dass eine Bahn auch nur eine Minute Verspätung hatte! Dinge, die man sich in Deutschland gar nicht vorstellen kann 😀 Dieses System der Präzision erleichtert das Reisen für Touristen und Einheimische erheblich und macht es zu einem wirklich angenehmen Erlebnis.

train Hier kannst du deinen Japan Rail Pass kaufen

menu_book Hier erfährst du mehr über den Japan Rail Pass

#6 Regeln, Ruhe, Sauberkeit

Und wo wir gerade von angenehmen Erlebnissen sprechen: Egal, wie voll die Bahn auch sein mag, du wirst nicht erleben, dass ein hoher Geräuschpegel herrscht. In Japan wird großen Wert auf gegenseitigen Respekt und Rücksichtnahme gelegt. Verhaltensregeln, wie das Leise-Sein in Zügen und das respektvolle Anstehen, sind fest in der Kultur verankert und werden strikt eingehalten. Das gilt natürlich auch für das Überqueren roter Ampeln oder das öffentliche Wegwerfen von Müll auf der Straße. Dafür wirst du mit wirklich bösen Blicken gestraft, denn es gehört sich einfach nicht – ob in Japan oder irgendwo anders auf der Welt.

#7 Schlafende Japaner in Bahnen

Ein weiterer Grund für die Ruhe in japanischen Bahnen ist, dass der Großteil der Mitfahrenden während der gesamten Fahrt schläft. Die, die nicht schlafen, hängen am Handy, natürlich mit Kopfhörern. Das Phänomen, dass Menschen in öffentlichen Verkehrsmitteln schlafen, wird als Inemuri bezeichnet und ist ein akzeptierter Teil des japanischen Alltags. Es ist ein Zeichen dafür, wie hart die Menschen in Japan arbeiten. Viele schlafen nicht nur in der Bahn, sondern auch einfach im Stehen ein, weil sie so übermüdet sind. Es ist auf der einen Seite also lustig zu sehen, wie vieler Japaner in Bahnen schlafen, aber auf der anderen Seite wirklich traurig, wenn man den Grund dafür kennt.

#8 Manga, Anime & Co.

Japan ist der Himmel auf Erden für Manga- und Anime-Fans. Überall findest du Geschäfte, die eine riesige Auswahl an Mangas und Animes anbieten. Akihabara in Tokio ist der bekannteste Ort dafür und bietet unzählige Läden, Cafés und Veranstaltungen, die sich rund um diese Popkultur drehen. Egal ob du Fan von klassischen Serien oder neuen Hits bist, in Japan wirst du auf jeden Fall fündig. Selbstverständlich findest du auch unzählige Läden mit Sammelkarten von Pokémon, Magic & Co. in ganz Japan. Auch Retro-Spielekonsolen, Spiele und vieles mehr findest du in den Geschäften.

#9 Ohrenbetäubende Spielhallen

So ruhig die Gesellschaft Japans im alltäglichen Leben ist, so laut sind die Spielhallen, die du gefühlt an jeder Ecke findest. Hier herrscht wirklich eine ohrenbetäubende Lautstärke, die von den unendlich vielen Arcade-Games ausgeht. Sobald du eintrittst, wirst du von einem Meer an blinkenden Lichtern und lauten Geräuschen überwältigt. Hier kannst du klassischen Arcade-Spiele, moderne Tanzspiele und an Greifautomaten spielen, an denen du niedliche Plüschtiere oder Süßigkeiten gewinnen kannst. Ein Besuch in einer solchen Spielhalle ist auf jeden Fall eine Empfehlung, um einen tieferen Einblick in die japanische Freizeitkultur zu bekommen.

#10 Gachapon

Und wo wir gerade beim Thema Spielautomaten sind: Gachapon sind Automaten, die kleine Spielzeuge und Sammelfiguren enthalten. Die Spielzeuge und Figuren sind in bunten Kapseln und können aus den Gachapon Automaten gezogen werden. Die Automaten sind in ganz Japan zu finden, sogar direkt am Flughafen in Tokio, und bieten eine Vielzahl an Überraschungen. Im Normalfall kostet ein Dreher an einer Gachapon Maschine 100 Yen. Die Automaten sind besonders bei Sammlern und Kindern beliebt, aber auch Erwachsene lassen sich oft von der Vielfalt und Kreativität dieser kleinen Schätze begeistern.

#11 Vending Machines

Japan ist das Land der Automaten. Überall auf den Straßen findest du Vending Machines, die eine unglaubliche Vielfalt an Produkten anbieten: von kalten und warmen Getränken über Snacks bis hin zu frischen Lebensmitteln und sogar Kuriositäten wie Blumen oder Regenponchos. Wir haben uns in Tokio sogar ein frisches Stück Kuchen in einer Dose an einer Vending Machine geholt. Die Maschinen sind rund um die Uhr in Betrieb und bieten eine bequeme Möglichkeit, sich jederzeit mit dem Nötigsten zu versorgen. Besonders interessant sind die saisonalen Getränke, die oft nur für kurze Zeit erhältlich sind. Selbst einige Restaurants nutzen Vending Machines zum Bestellen, so dass man gar nicht mehr mit einem Kellner reden muss. Nirgendwo auf der Welt findest du auch nur annähernd so viele Vending Machines pro Einwohner, wie in Japan.

#12 Restaurants für Introvertierte

Wie bereits angeteasert, findest du in Japan einige Restaurants, in denen du per Vending Machine dein Essen bestellst. Die Ichiran-Ramen-Restaurants treiben das Ganze aber auf die Spitze: Diese Restaurantkette ist bekannt für ihre abgeschotteten Sitzplätze, die es den Gästen ermöglichen, ihre Mahlzeiten in Ruhe und ohne Interaktion zu genießen. Du bestellst und bezahlst dein Essen über einen Automaten und nimmst dann in einer kleinen Kabine Platz, wo dir die Ramen durch einen Vorhang serviert werden. Nach dem Essen stehst du einfach auf und verlässt das Restaurant wieder. Dieses Konzept ist perfekt für alle, die ihr Essen in Ruhe genießen möchten und keine Lust auf Smalltalk haben. Ichiran ist außerdem ein wahrgewordener Traum für introvertierte Menschen.

menu_book Jetzt unseren Artikel über Essen in Japan entdecken

#13 Rauchen

Japaner lieben Rauchen. Restaurants und Bars haben oft separate Raucherbereiche, und es gibt sogar spezielle Rauchercafés. In japanischen Zügen gibt es oft sogar Abteile, in denen geraucht werden darf. Tatsächlich ist das Rauchen in vielen öffentlichen Bereichen und auf der Straße dafür verboten. Für Raucher gibt es dafür separate Raucherzonen, in denen man sich versammeln und rauchen kann. Nicht selten sieht man Japaner, die anstehen, um in einer Raucherzone einen Platz zum Qualmen zu bekommen. Wir finden, Japan hat das Thema Rauchen sehr gut gelöst, da man als Nichtraucher so gut wie nie in Kontakt mit Rauch kommt.

#14 Themencafés

Japan ist berühmt für seine Themencafés, die ein einzigartiges Erlebnis bieten. Ob Katzencafés, Eulencafés oder Maid-Cafés – es gibt eine unglaubliche Vielfalt an spezialisierten Cafés, die für jeden Geschmack etwas bieten. In Maid-Cafés wirst du von als Dienstmädchen verkleideten Kellnerinnen bedient, während in Katzencafés süße Katzen frei herumlaufen und zum Streicheln einladen. Diese Cafés sind nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern bieten auch eine unterhaltsame und oft skurrile Atmosphäre.

#15 Kawaii

Kawaii bedeutet „niedlich“ und ist ein allgegenwärtiges Konzept in der japanischen Kultur. Von Mode und Spielzeug bis hin zu Werbung und Verpackungen – überall findest du niedliche Designs und Figuren. Diese Ästhetik ist tief in der japanischen Kultur verankert und spiegelt sich in vielen Aspekten des täglichen Lebens wider. Besonders beliebt sind Charaktere wie Hello Kitty oder Pikachu, die weltweit Kultstatus erreicht haben.

Japan ist ein faszinierendes Land voller Überraschungen und einzigartiger Erlebnisse. Egal, ob du dich für traditionelle Kultur, moderne Popkultur oder einfach nur das alltägliche Leben interessierst – hier wirst du immer etwas Neues entdecken. Also, pack deinen Rucksack und tauche ein in die wunderbare und einzigartige Welt Japans!

Wenn du unseren Blog unterstützen möchtest, freuen wir uns sehr, wenn du einen unserer Affiliate-Links für Buchungen und Käufe nutzt. Dafür bekommen wir eine kleine Provision, ohne dass du mehr bezahlst 🙂

airplane_ticket Flüge über Skyscanner buchen: In unseren Augen die beste Flugsuchmaschine. Wenn du deine Flüge bei Skyscanner suchst, kannst du einfach unseren Link benutzen!

apartment Hotels über Booking buchen: In den meisten Fällen buchen wir all unsere Hotels über Booking. Wenn es dir ähnlich geht, kannst du gerne unseren Link dazu benutzen!

camera Ausrüstung bei Amazon bestellen: Du brauchst für deine Japan Reise noch eine neue Kamera oder jegliche andere Ausrüstung? Vielleicht wirst du bei Amazon fündig, indem du auf unseren Affiliate Link klickst!

credit_card Kostenlose Kredit- bzw. Debitkarte beantragen: Du brauchst für deine Japan Reise noch eine kostenlose Kredit- bzw. Debitkarte? Schau dir unbedingt mal die der DKB an, am besten natürlich über unseren Link!

landscape Ausflüge buchen: Auch für Ausflüge in Japan haben wir mit GetYourGuide die perfekte Lösung für dich!

shuffle Sonstiges: Es gibt noch viele andere Möglichkeiten, uns zu unterstützen, zum Beispiel beim Sprachen lernen mit Babbel, beim Fotobuch gestalten mit CEWE oder bei Mietwagenbuchungen mit Check24.

Viel Spaß in Japan!

Safe Travels
  • Merken
Dir hat der Beitrag gefallen oder du hast Fragen?
0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest