Fahrrad leihen in Hamburg – kostenlos mit StadtRAD

Autor Backpackerbuddies Isabelle
  • Merken
  • Merken

geschrieben von Isabelle

Über mich

Bei unserer letzten Hamburg Reise wollten wir auf Bus und Bahn verzichten und hatten stattdessen Lust, die Stadt per Fahrrad zu erkunden. Wir suchten also nach einem günstigen Fahrradverleih in Hamburg und sind auf StadtRAD gestoßen. Zu unserer Überraschung konnten wir mit den StadtRAD Fahrrädern fast kostenlos durch Hamburg fahren. Wir erklären dir, wie’s geht!
Autor Backpackerbuddies Isabelle
  • Merken
  • Merken

von Isabelle

Über mich

Fahrrad mieten in Hamburg

Du möchtest in Hamburg ein Fahrrad mieten und die Stadt erkunden? Wir haben das Fahrradverleih System der Stadt Hamburg ausprobiert und waren begeistert.

Was ist StadtRAD Hamburg?

StadtRAD Hamburg ist ein Bike Sharing System von der Deutschen Bahn im Auftrag der Stadt Hamburg. Das System ist einfach: im gesamten Stadtgebiet Hamburg sind 250 Fahrrad Leihstationen verteilt. An diesen “Terminals” kannst du Fahrräder leihen und auch zurückgeben. Der Verleih funktioniert über eine App. Der Preis berechnet sich nach der tatsächlichen Nutzungsdauer und bezahlt wird online. Mit StadtRAD Hamburg kommst du in der Stadt ohne Probleme mit dem Fahrrad von A nach B. Die Fahrräder findest du an den wichtigsten Ecken und Sehenswürdigkeiten Hamburgs, ebenso aber in den einzelnen Stadtteilen. Die Wahrscheinlichkeit, dass du ganz in der Nähe deines Hotels ein Fahrrad mieten kannst, ist also hoch.

Wie viel kostet der Fahrradverleih in Hamburg?

Wir wollen das allerbeste gleich vorwegnehmen: Die ersten 30 Minuten fährst du komplett kostenlos! Und das macht das StadtRAD Hamburg für uns so interessant, denn die meisten Sehenswürdigkeiten erreicht man innerhalb von diesen 30 Minuten. So kommst du quasi kostenlos durch Hamburg und kannst auf Taxi, Bus oder Bahn getrost verzichten.

Nach 30 Minuten wird dir jede weitere Minute mit 0,10€ berechnet. Wenn du dir ein Fahrrad für zwei Stunden mietest, werden dir also inklusive der Freiminuten 9€ berechnet. Der maximale Tagessatz liegt jedoch bei 15€, sodass es ab drei Stunden egal ist, wann du das Rad an diesem Tag zurückgibst.

Preise
Die ersten 30 Minuten sind kostenlos! Ab der 31. Minute zahlst du 10 Cent pro Minute. Der Tageshöchstsatz beträgt 15€.

Du kannst deine Fahrzeit ganz leicht über die App tracken. Das schöne an der Sache ist, dass du die Radtour auch unterbrechen kannst. Wenn du das Fahrrad an einer Station abstellst, um dir eine Sehenswürdigkeit anzugucken, sparst du also Geld. Sobald du das Fahrrad erneut mietest, bekommst du übrigens wieder 30 Freiminuten. Wir sind dadurch die meiste Zeit kostenlos von A nach B gekommen.

Fahrrad ausleihen – So geht’s

Die Fahrräder zu mieten ist ganz einfach!

  1. Hol dir die StadtRAD Hamburg App im Appstore
  2. Registriere dich auf der StadtRAD Seite. Wenn du Tourist und kein HVV-Kunde bist, wählst du den Normal Tarif. Dieser kostet 5 Euro im Jahr, allerdings kannst du diese 5€ sofort als Fahrtguthaben verwenden.
  3. In der App findest du eine Karte mit allen Leihstationen und siehst auch, an welcher Station wie viele Fahrräder verfügbar sind.
  4. An der Leihstation angekommen nimmst du dir ein Rad deiner Wahl. Die Fahrrad-Nummer, die groß auf dem Rahmen steht, gibst du in die App ein. Dann tippst du das Rad Display kurz an. Anschließend musst du nur noch auf den roten Knopf vom Schloss am Hinterrad drücken.
  5. Das Schloss sollte aufspringen und los geht die Fahrt! Ab jetzt werden die Minuten in der App gezählt.
  6. Um zu sehen, wo du das Fahrrad wieder abgeben kannst, schau einfach auf die Map in deiner App. Es gibt in der Innenstadt aber so viele Stationen, dass du sie wahrscheinlich auch ohne App finden wirst.
  7. Gib das Fahrrad zurück, indem du den roten Knopf drückst, den Riegel am Schloss herunterdrückst und das Seil wieder befestigst. Wenn alle Seile an der Station belegt sind, kannst du das Rad auch daneben abstellen.

Und so einfach erkundest du Hamburg zu unschlagbaren Preisen mit dem Fahrrad. Kanntest du StadtRAD Hamburg schon oder bist du genauso begeistert wie wir? Viel Spaß beim Erkunden unserer Lieblingsstadt in Deutschland!

Safe Travels
  • Merken
Dir hat der Beitrag gefallen oder du hast Fragen?
0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest