Vegane und vegetarische Restaurants in Bogotá

Autor Backpackerbuddies Isabelle

geschrieben von Isabelle

Über mich

Bogotá, die Hauptstadt Kolumbiens, hat sich als wahres Paradies für uns Veganer entpuppt und all unsere Erwartungen übertroffen. Das typisch kolumbianische Essen ist nicht sehr veganer- und vegetarierfreundlich, denn es wird viel mit Fleisch und Käse zubereitet. Umso mehr hat es uns gefreut und überrascht, dass wir in Bogotá so viele vegane und vegetarische Restaurants finden konnten.

In Kolumbien kommst du als Veganer eigentlich ganz gut zurecht, denn es gibt unzählig viele Früchte- und Gemüsesorten zu unschlagbaren Preisen. Tagsüber haben wir meist Obst und Avocados gegessen und Abends sind wir dann in ein Restaurant gegangen. Hier findest du eine Auswahl an veganen und vegetarischen Restaurants in Bogotá.

Autor Backpackerbuddies Isabelle

von Isabelle

Über mich

Die besten Restaurants für Veganer in Bogotá

Vegoto

Das kleine Restaurant Vegoto liegt im Stadtteil Chapinero und bietet 100% vegane Speisen an. Die Speisekarte ist vielfältig: von Burgern, über Pizza bis Paella und typisch kolumbianischen Empanadas. Das Essen kann man sich mit beliebig vielen hausgemachten Salsas würzen. Gekocht wird frisch und live vor deinen Augen. Das Essen wird toll angerichtet und schmeckt wunderbar.

Preislich ist Vegoto echt unschlagbar! Für eine Hauptmahlzeit zahlst du zwischen 10.000-15.000 COP, was gerade einmal ca. 3 Euro entspricht.

La Cocinita Verde

La Cocinita Verde liegt ebenfalls im Viertel Chapinero und ist nur wenige Meter von Vegoto entfernt. Das vegane Fast Food Restaurant hat eine tolle Speisekarte und sehr faire Preise. Besonders die großen, frischen Burger stechen ins Auge. Ein Burger kostet um die 14.000 COP, was etwa 3,80 Euro entspricht. Die Empanadas sind nochmal deutlich leckerer als bei Vegoto und preislich absolut fair.

El Verdugo

El Verdugo ist ein vegetarisch/veganes Burger, Sandwich und Hot Dog-Restaurant in Bogotá. El Verdugo bietet zwar nicht ausschließlich vegane Speisen an, aber jeder Veganer kommt hier dennoch auf seine Kosten. Preislich liegt El Verdugo mit ca. 17.000 COP pro Burger ein wenig über Vegoto und La Cocinita Verde, ist aber immer noch erschwinglich. Besonders im Vergleich mit manch anderen Restaurants. El Verdugo liegt ebenfalls im Stadtviertel Chapinero.

Maha

Maha war das erste komplett vegane Restaurant in Bogotá. Hier bekommst du Burger, Falafel, Tacos, Bowls, frische Säfte und Smoothies und sogar vegane Desserts. Ein Hauptgericht kostet zwischen 15.000-25.000 COP. Für umgerechnet 4-6 Euro bekommst du dort frisches, leckeres Essen. Das Restaurant liegt im Süden von Chapinero.

Das Maha Restaurant bietet übrigens auch vegane Koch- und Yogakurse an.

Sabyi

Im Sabyi Restaurant kannst du hausgemachtes Fake-Meat auf Sojabasis essen. Das Restaurant ist zu 100% vegan und du kannst die selbstgemachten Sojaprodukte auch im hauseigenen Shop vor Ort kaufen. Auf der Speisekarte stehen Reis- und Nudelgerichte mit Gemüse, Salate, Burger und mehr. Sabyi hat zwei Niederlassungen in Bogotá, eine in La Candelaria und eine im nördlichen Teil von Chapinero.

Bulevar Sésamo

Das Bulevar Sésamo ist ein vegetarisch und veganes Restaurant in La Candelaria. Dort gibt es typisch Kolumbianisches Essen in vegetarischer Variante. Neben Empanadas, Reis, Bohnen und Gemüsegerichten findest du auf der Speisekarte auch Burger und Burritos. Für ein Hauptgericht zahlst du um die 12.000 COP, was etwa 3 Euro entspricht.

Casa Lelyte

Das Casa Lelyte Restaurant ist ein gehobenes, vegetarisches Restaurant. Es liegt innerhalb eines kleinen Boutique Hotels im Stadtteil Chapinero Alto. Das Restaurant verwendet keinerlei Fleischersatz wie Tofu oder ähnliches. Die Inhaberin möchte der Welt zeigen, dass man auch nur mit Gemüse wunderbare Gerichte zaubern kann. Wer nicht auf der Suche nach einem Imbiss ist, sondern ein ausgefallenes vegetarisches Menü genießen möchte, ist hier genau richtig.

Govindas

Lust auf Asiatisch in Bogotá? Das Govindas ist ein vegetarisches Restaurants mit veganen Optionen. Hier findest du indische und Fusion Küche und gute Portionen zu fairen Preisen. Das Govindas Restaurant ist ruhig gelegen mit angenehmer Atmosphäre, entspannter Musk und mit Buddha Dekorationen. Es liegt im Stadtteil Chapinero Central und ist somit gut zu erreichen.

Restaurante Vegetariano Loto Azul

Das Loto Azul liegt zentral im historischen Stadtviertel La Candelaria. Da es neben der Universität liegt, kann es zwischendurch recht voll werden, wenn die Studenten ihre Mittagspause dort verbringen. Das Essen ist dafür erschwinglich, lecker und gesund. Es wird viel mit frischem, lokalem Gemüse gekocht.

Das Restaurant schließt bereits um 18 Uhr und eignet sich deshalb besser zum Mittagessen.

Unser Fazit zu veganen Restaurants in Bogotá

Und, bist du genauso überrascht wie wir, was die Auswahl an veganen Restaurants in Bogotá angeht? An Alternativen für Veganer mangelt es definitiv nicht, dort kommt jeder auf seine Kosten!

Hast schon Appetit bekommen? Wir hoffen, wir haben dir mit diesem Beitrag Lust auf veganes Essen in Bogotá gemacht. Wenn du eines der Restaurants ausprobierst, lass uns gerne in den Kommentaren wissen, wie es dir geschmeckt hat. Kennst du noch ein weiteres empfehlenswertes Restaurant vor Ort?

Safe Travels
Dir hat der Beitrag gefallen oder du hast Fragen?
0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.