Steuersatz für Backpacker in Australien

Autor Backpackerbuddies Isabelle
  • Merken
  • Merken

geschrieben von Isabelle

Über mich

Seit 2017 müssen jobbende Backpacker mit einem Working Holiday Visum auch Steuern in Australien zahlen. Zuvor konnten Backpacker bis zu einem gewissen Einkommen steuerfrei arbeiten. Wie der aktuelle Steuersatz für Work & Travel Backpacker in Australien nun aussieht erfährst du hier.
Autor Backpackerbuddies Isabelle
  • Merken
  • Merken

von Isabelle

Über mich

15 Prozent Steuern ab dem ersten verdienten Dollar

Bislang konnten Backpacker in Australien bis zu einem Verdienst von 18.200 AUD steuerfrei jobben. Die Regierung wollte den Steuersatz ursprünglich auf 32,5 Prozent erhöhen. Klar, dass die australische Wirtschaft, vor allem der landwirtschaftliche Sektor, nicht so begeistert von diesen Plänen war. Sie fürchteten, dass bei einem solch hohen Steuersatz keine Backpacker mehr nach Australien kommen, um bei der saisonalen Ernte zu helfen. Nach langem hin und her, hat sich die australische Regierung Ende 2016 dann geeinigt: Backpacker, die im Rahmen eines Working Holiday Visums mit der subclass 417 oder 462 in Australien Geld verdienen, müssen 15% Steuern an den australischen Staat zahlen. Die Steuern werden ab dem ersten verdienten Dollar fällig. Einen Freibetrag gibt es nicht mehr.
Safe Travels
  • Merken
Dir hat der Beitrag gefallen oder du hast Fragen?
0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest