Townsville Sehenswürdigkeiten

Autor Backpackerbuddies Isabelle
  • Merken
  • Merken

geschrieben von Isabelle

Über mich

Im März 2017 reisten wir von Airlie Beach die Ostküste weiter hoch nach Townsville. Wir hatten dort zwei Nächte in einem Hostel gebucht und somit etwas mehr als einen Tag Zeit, uns die Stadt anzugucken
Autor Backpackerbuddies Isabelle
  • Merken
  • Merken

von Isabelle

Über mich

Sehenswürdigkeiten in Townsville

Für unsere zwei Übernachtungen in Townsville haben wir uns ein Doppelzimmer im Hostel Civic Guest House genommen. Wir waren positiv überrascht, wie schön das Zimmer für australische Hostelverhältnisse war und es hat uns „nur“ 50$ die Nacht gekostet, was für Australien sehr günstig ist!

Castle Hill

An unserem ersten Nachmittag hatten wir uns den Aufstieg zum Castle Hill vorgenommen.
Der Berg steht mitten in Townsville, beziehungsweise Townsville ist um den Berg herum errichtet worden. Einheimische nutzen den Castle Hill für ihr abendliches Workout. Auf dem ziemlich steilen Weg nach oben kamen uns dutzende Einheimische entgegen, die den Berg „hochjoggten“. Wir hatten ein normales Tempo drauf und waren trotzdem fix und fertig, als wir endlich oben ankamen.
Die Aussicht belohnte uns!

Wir konnten über ganz Townsville blicken und Magnetic Island sehen. Wir hatten es pünktlich zum Sonnenuntergang geschafft und konnten tolle Fotos machen.

Townsville Castle Hill
  • Merken
Townsville Sonnenuntergang
  • Merken

The Strand – Strandpromenade

Am nächsten Tag sind wir die Strandpromenade „The Strand“ entlang gelaufen. Die Promenade ist wirklich schön angelegt und alles sah sehr gepflegt aus. An zwei Stellen am Strand gab es einen kleinen, mit Netzen abgetrennten Bereich im Meer. Die Netze sollen die Quallen abhalten, sodass man dort auch in der Quallensaison im Meer schwimmen kann. Ein Australier erzählte uns: „Nur dumme Touristen vertrauen den Netzen.“

Fazit zu Townsville

Wir mochten Townsville, was hauptsächlich an der wundervollen Aussicht vom Castle Hill lag!
Allerdings sind wir der Meinung, dass 1-2 Tage in Townsville ausreichen, denn viel gibt es dort nicht zu tun. Die Strandpromenade ist schön, aber es ist schade, dass man die Hälfte des Jahres dort nicht schwimmen gehen kann.
Am Ende der Strandpromenade gibt es allerdings eine künstlich angelegte Lagune, in der man (angeblich) sicher vor den gefährlichen Quallen ist.

Safe Travels
  • Merken
Dir hat der Beitrag gefallen oder du hast Fragen?
0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest